Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Archiv

 

2017

 

Umweltminister Stefan Wenzel besucht die Bürger-Windenergieanlage

 

Am 05.10.2017 hat Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel sich bei einem Ortstermin von den Verantwortlichen der BürgerEnergieGenossenschaft Schaumburg eG über die Schwierigkeiten und Fortschritte bei der Errichtung ihres zwischen Riepen und Beckedorf im Bau befindlichen Windrades informieren lassen.

 

 

Vorstand und Aufsichtsrat besichtigen Baustelle der BEnGSHG

 

Am 13.09.2017 machen sich Vorstand und Aufsichtsrat ein Bild vom Status Quo des Windparks.

 

BEnGSHG-Team

Die Bauarbeiten gehen planmäßig voran und liegen (fast) im Zeitplan.

 

Die Turmteile werden Stück für Stück verbaut.

 

 

Einzelne Turmteile wiegen bis zu 20 Tonnen.

 

 

Auch die Stromkabel wurden bereits verlegt.

 

 

Die nächsten Schritte hin zum Bürgerwindpark stehen an:

 

Wenn die Betonfertigteile der 4 WEAs aufgebaut und verspannt sind, folgen die oberen Stahlabschnitte der Hybridtürme.

In den nächsten Wochen werden die Maschinenhäuser mit den Generatoren und die Rotorblätter für die 4 WEAs des Windparks angeliefert und montiert.

An der B65-Kreuzung wurde zu diesem Zweck bereits eine Ampelanlage demontiert, um die Zufahrt für die überlangen Transporte zu ermöglichen.

 

∞∞∞

 

Das Genossenschafts-Eigenkapital für die WEA-Finanzierung wurde bis Ende Februar 2017 eingeworben.

 

Ausgearbeitet und unterschrieben wurden seither:

  • die Finanzierungsverträge mit einem regionalen Kreditinstitut
  • der Generalübernahmevertrag zwischen der BEnGSHG und dem Wind- und Energieverbund (WEV) als Projektentwickler
  • der Poolvertrag über die Zuordnung der in den WEAs produzierten Strommengen
  • der Betriebsführungsvertrag des Windparks
  • die Infrastruktur-Nutzungsverträge zw. BEnGSHG und dem WEV
  • die Nutzungsverträge mit den Grundstückseigentümern
  • die Verträge zur Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme der WEAs mit dem Anlagenhersteller Enercon incl. Fundamentbau
  • ein Vertrag auf Anschluss der Energieerzeugungsanlagen über einen Netzverknüpfungspunkt mit dem Netzbetreiber
  • Vertrag einer bedarfsgerechten Steuerung der Windenergieanlagen
  • Abschluß verschiedenster Versicherungsverträge (Spezialkonzept Wind)

 

Damit konnte die Umsetzung starten:

Die Infrastrukturarbeiten wurden in den zurückliegenden Wochen ausgeführt.

 

Bau Infrastruktur 3  

Die Fundamentarbeiten gingen zügig voran.

 

fertiges Fundament WEA

 

Turmteile wurden angeliefert  . . .

 

Tieflader mit Turmteil

 

WEA 2 - Die Mutter aller Anlagen entsteht,  . . .

 

Turmbau WEA

 

Von hier aus werden alle Anlagen miteinander vernetzt.

 

 

Wir kommen unserem Ziel ein gutes Stück näher  . . .

 

 

. . . dem Bürgerwindpark Riepen / Beckedorf

 

. . . weitere Bilder unter PROJEKTE -> WINDPARK

 

∞∞∞

 

Außerordentliche Generalversammlung am 07.02.2017 voller Erfolg

 

Die Teilnehmerzahl übertraf die Erwartungen der Verantwortlichen bei Weitem.

Innerhalb von 10 Tagen konnten über 70 neue Mitglieder gewonnen werden.

172 Mitglieder haben Stand 06.03.2017 Genossenschaftsanteile gezeichnet.

Der Eigenkapitalanteil für die Finanzierung der aktuell drei Projekte ist erreicht.

 

Den Beschlußempfehlungen des Vorstandes zu den geplanten Erneuerbaren Energieprojekten im Landkreis Schaumburg folgten die Genossen einstimmig.

 

Abstimmung

 

Es wurde für das Vorhaben zum Erwerb, der Finanzierung, der Errichtung und dem späteren Betrieb einer Windenergieanlage (Windpark Riepen/Beckedorf) gestimmt.

 

Die Generalversammlung beauftragte den Vorstand darüber hinaus, das Vorhaben zur Investition, zur Errichtung und zum Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Berufs- u. Bildungszentrums in Stadthagen unter dem Vorbehalt, daß das notwendige Geschäftsguthaben eingeworben werden kann und der Genehmigung des Landkreises, umzusetzen. 

 

BEnGSHG Infoabend  zum Windpark

2016

Bürgerwindpark

 

Am 30.12.2016 vormittags um 11 Uhr konnte im Bauamt des Kreishauses in Stadthagen die Baugenehmigung für den Windpark Bad Nenndorf/Lindhorst in Empfang genommen werden.

 

Baugenehmigung Windpark 30.12.2016

 

Die Vorarbeiten für das Baugenehmigungsverfahren des geplanten Windparks wurden im Juli '16 abgeschlossen. Sämtliche Auflagen des Natur- und Umweltschutzes wurden berücksichtigt.

Die umfassenden Bauantragsunterlagen (15.000 Seiten) wurden dem Landkreis, als zuständige Genehmigungsbehörde Mitte Juli 2016 zugestellt.

 

Bürger-Solaranlage

 

Am 22. November 2016 wurde eine Infoveranstaltung zum ersten Bürger-Solaranlage-Projekt der BEnGSHG durchgeführt. Über den Kontakt zum kommunalen Dacheigentümer wurde die geeignete Dachfläche auf der Berufsbildenden Schule in Rinteln lokalisiert. Bei der Besichtigung vor Ort konnten alle notwendigen Daten für das Projekt aufgenommen werden.

 

Einladung zur BürgerSolaranlage

 

Nach den Vertragsunterzeichnungen mit den beteiligten Akteuren wurde die PV-Anlage installiert und als erste "Bürgersolaranlage" Mitte Mai 2017 in Betrieb genommen.

 

∞∞∞

 

Praxistag Windenergie

 

Die BürgerEnergieGenossenschaft hat am 11.06.2016 zu einem Informations- und Praxistag für BEnGSHG-Mitglieder nach Laderholz eingeladen.

Informationen zu Bau bzw. Errichtung und Technik einer Enercon E-82 Windenergieanlage mit 2,3 MW Leistung wurden vor Ort fachmännisch beantwortet und in Theorie und Praxis erkundet.

 

WEA Laderholz 1

 

 

Im Anschluss bot sich die Gelegenheit, die Funktionsweise der innovativen Nahwärmeversorgung in Laderholz kennen zu lernen und wie Überschussstrom zur Wärmeversorgung genutzt werden kann.

 

Nahwärmenetz Laderholz 1

 

Allen Organisatoren und Unterstützern vor Ort ein

Herzliches Dankeschön!